Schroffes Geröll prägt den Weg zum 2'890 Meter hohen Wildgärst im Berner Oberland. Erst auf dem Gipfel eröffnet sich eine umwerfende Aussicht zum Brienzersee, zum Brienzer Rothorn und zur Schratteflue. Von hier hat man aber auch einen atemberaubenden Blick auf das Geschehen über dem rund 700 Meter tiefer liegenden Fliegerschiessplatz Axalp. Es dauert immer einen Moment, um die anfliegenden F-5E Tiger-Kampfflugzeuge der Schweizer Luftwaffe zu erkennen. Ein ganz kleiner Punkt nur, der sich kaum vom Hintergrund abhebt, nähert sich lautlos. Jetzt wird es Zeit, die Spiegelreflexkamera mit dem schweren Teleobjektiv vor das Auge zu führen, denn nun geht alles ganz schnell. Eine kleine Rauchwolke ist zu sehen. Das Zeichen dafür, dass der Pilot des F-5E die Kanonengarbe auf die Bodenziele abgegeben hat. Und schon zieht er unter hoher Belastung seine Maschine hoch, dreht das Flugzeug auf den Rücken. Im Sucher der Kamera wird der kleine, schnittige F-5 rasend schnell gross und grösser. Im Rückenflug und nur wenige Meter über den Wildgärst, da hört man den Tiger nun definitiv auch! Wer das Spektakel zum ersten Mal bestaunt, läuft glatt Gefahr das Atmen zu vergessen.
Nach oben